PFLEX.live am 30.06.2022: Pflegefachkräfte aus dem Ausland - Anerkennung und Qualifizierung

Zuletzt hatten wir dieses Thema 2020 auf unserer PFLEX.live-Agenda – und nun freuten wir uns umso mehr, dass wir wieder Frau Nicole Röder, Koordinatorin bei EXIS Europa e. V. als Referentin zu diesem Thema in unserer Runde begrüßen durften.

Bild von Hands off my tags! Michael Gaida auf Pixabay

In ihrem Beitrag zeigte uns Frau Röder aufschlussreich auf, welche rechtlichen Aspekte bei der Akquise und Berufsanerkennung von ausländischen Pflegekräften zu beachten sind. Neben Informationen zu Einreisebestimmungen, Anerkennung des Abschlusses, Qualifizierung und finanziellen Aspekten, erläuterte sie, welche Potenziale ausländische Gesundheitsfachkräfte auch für die ambulante Pflege mitbringen. Neben der Beantwortung vieler Fragen stellte uns Frau Röder abschließend auch vor, wie man als Arbeitgeber am besten mit ausländischen Fachkräften zusammenkommt; beispielsweise durch Online-Stellenanzeigen, Kooperation mit Anbietern von Qualifizierungsmaßnahmen, Rekrutierung mit der Deutschen Fachkräfteagentur für Gesundheits- und Pflegeberufe (DeFa) oder dem Internationalen Personalservice der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung.

 

Sie benötigen Unterstützung bei den Schritten zur Gewinnung und Qualifizierung von ausländischen Pflegekräften und haben Fragen zur Anerkennung deren Abschlüsse? Wenden Sie sich am besten direkt an:

EXIS Europa e.V.

Koordinatorin/ Fachinformationszentrum Zuwanderung Chemnitz (https://www.welcomesaxony.de/fachinformationszentrum-zuwanderung/)

Frau Nicole Röder

Annaberger Str. 105

09120 Chemnitz

E-Mail: roeder@exis.de

Telefon: 03 71 / 33 47 76 81